Beaulieu - ein wunderschöner Ort

Beaulieu sur Mer ist ein zwischen dem Mittelmeer und pittoresken Berglandschaften gelegener Ort, der mit seinem außergewöhnlichen Charme verzaubert. Für viele Gäste an der Côte d'Azur ist Beaulieu eine der schönsten Städte der Region. Diesen Ruf hat die Stadt bereits seit mehreren Jahrhunderten inne. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts strömten Adelige und Wohlhabende in Scharen in Richtung Beualieu sur Mer, um die Sonnenseite der Côte d'Azur von einer ihrer schönsten Seiten zu erleben. Einige Berühmtheiten schätzten die Ortschaft sogar so sehr, dass sie Beaulieu als winterlichen Aufenthaltsort auserkoren haben. Danach war es nur noch eine Frage der Zeit, bis sich der Badeort auch im Sommer an zunehmender Popularität erfreute.

Blick auf Beaulieu sur Mer
Blick auf Beaulieu sur Mer

Beaulieu Informationen

Verwaltungsbezirk   Nizza
Fläche:   1 km²
Einwohnerzahl:   4.000
Postleitzahl:   06310

Historische Einblicke

Ein Blick in die Geschichtsbücher verrät, dass sich die ersten Menschen vermutlich bereits zu prähistorischen Zeiten in der Stadt niederließen. Aussagen von Archäologen zufolge befand sich in der Region einst ein antiker Hafen namens Anao. Vermutlich wurde diese Hafenanlage durch die Römer erbaut. Schicksalshafte Jahrhunderte folgten. Nachdem die Stadt im 3. Jahrhundert zerstörerischen Attacken zum Opfer fiel, wurde das durch Langobarden errichtete Kloster von Abbé Saint-Hospice vermutlich im 6. Jahrhundert zerstört. Nach dieser Zeit sah sich die Bevölkerung aus der Region gezwungen, die nahe gelegenen Hochebenen der Grande Corniche als Refugium auszuwählen. Um das 12. Jahrhundert strömten Flüchtlinge erneut in die Region, um die Stadt neu aufzubauen. Daraufhin dauerte es etwa sechs Jahrhunderte, bis Napoleon Bonaparte vom Anmut der Ortschaft so sehr in den Bann gezogen war, dass er der Stadt um 1860 den Namen "Beualieu" verlieh. Daraufhin dauerte es nur noch wenige Jahre, bis die ersten Touristen ihre Winter in dem Städtchen verbrachten. Seitdem haben zahlreiche namhafte Persönlichkeiten aus der Geschichte für kürzere oder längere Zeit in Beaulieur sur Mer residiert. Insbesondere europäische Monarchen wie Wilhelm II., Leopold II. oder Kaiserin Eugenie erwiesen sich die Ehre. Andere Berühmtheiten wie Leo Tolstoi, Gustav Eiffel oder der Archäologe Theodore Reinach residierten in der Vergangenheit ebenfalls in der Stadt.

Die kulturelle Seite von Beaulieu

Beaulieu ist ein Sammelsurium an interessanten Museen und Bauwerken, denen ein Kasino, Musik-Pavillon, das Kongresszentrum La Rotonde oder die Villa Kérylos angehören. Dieser von 1902 bis 1908 durch den Architekten Emmanuel Pontremoli errichtete Prachtbau zeichnet sich durch ein gelungenes Wechselspiel antiker griechischer Stilelemente aus. Verziert mit diesen Dekorelementen des 1. und 2. Jahrhunderts, thront die Villa in imposanter Lage auf einem Felsvorsprung über dem Mittelmeer. Vermutlich wird jeder Besucher erkennen, dass beim Bau der auf einem 2.500 großen Grundstück errichteten Villa tatsächlich nur edle Materialien zum Einsatz kamen. Einst gehörte die Villa zum Besitztum des Architekten Théodore Reinach. Erst in den 1920er Jahren ging das Bauwerk in den Besitz des Institut de France über. Heute stehen die Tore der Villa für Besucher offen.

Doch der kleine Badeort mit seinen 5.000 Einwohnern bietet noch mehr. Im modernen Yachthafen legen etwa 800 Yachten an. Mehrere Gotteshäuser säumen das Stadtgebiet. Neben einer Pfarrkirche aus dem Jahr 1899 gewährt die romanische Kapelle "Santa Maria de Olivo" historische Einblicke. Dieses religiöse Bauwerk wurde schon im 11. Jahrhundert errichtet.

Bild der Strandpromenade von Beaulieu sur Mer
Strandpromenade von Beaulieu sur Mer
Bild vom Hafen von Beaulieu sur Mer
Hafen von Beaulieu sur Mer

Die schönsten Veranstaltungen in Beaulieu

Insbesondere in der Hochsaison steckt Beaulieu sur Mer voller Leben. Entfaltet sich die Sonne zur Sommerzeit in all ihrer Kraft, werden in dem Städtchen regelmäßig "Nuits Guitares" – Gitarrenabende – aufgeführt.

Diese Ausflugsziele sind eine Reise wert

Fernab kulturell wertvoller Sehenswürdigkeiten ist die Stadt Beaulieu für ihre beiden Häfen wie den internationalen Yachthafen bekannt. Strände, Trödlermärkte und ein provenzalischer Markt laden zum Stöbern ein. Wer auf einer Reise nach Beaulieu strahlenden Sonnenschein genießen und die Vorzüge der Côte d'Azur auskosten möchte, ist an den Traumstränden der Stadt an der richtigen Adresse angelangt. Beaulieu sur Mer ist die Heimat einer kleinen Bucht, der "Baie des Fourmis". Dieser in deutsch als "Ameisenbucht" übersetzte Strandbereich ist durch unzählige Palmen von der anliegenden Promenade abgegrenzt. Kleine feine Kieselsteine umgeben den Küstenabschnitt, der fließend in die sanften Wogen des Mittelmeers übergeht.

Tipps zur Anfahrt nach Beaulieu sur Mer

Beaulieu sur Mer ist zwischen Nizza und Monaco gelegen. Direkte Nachbarstädte sind Villefranche-sur-Mer, Saint-Jean Cap-Ferrat oder Éze. Über diese Städte und Ortschaften ist Beaulieu auch zum Teil erreichbar. Wer das Touristenzentrum über eine Flugreise ansteuern möchte, sollte nach einem Flug in Richtung internationaler Flughafen Nizza Côte d'Azur Ausschau halten. In der Stadt befindet sich ein Bahnhof, der mit dem regionalen Schienennetz TER verbunden ist. Die nahe gelegene Nebenstraße D98 verläuft durch Beaulieur sur Mer und dient als Verbindungsstrecke zwischen Toulon sowie Menton. Optional ist eine Anreise über die A8 möglich.

Beaulieu und seine Besonderheiten

Eingebettet von Palmen, lockt Beaulieu sur Mer mit einem gelungenen Zusammenspiel aus traumhaften Stränden und strahlendem Sonnenschein. Spaziergänge durch die Ortschaft offenbaren die Schönheit einer verträumten Region, die mit luxuriösen Prachtbauten und liebevoll gepflegten Gartenanlagen gesegnet ist. Eindrucksvoll gelingt es der Stadt an der Côte d'Azur, ihre ursprüngliche Architektur mit Charme und dem unbeschwerten Flair der Französischen Riviera zu vereinen. Dieser Urlaubsort ist eine gute Wahl für alle Weltenbummler, die die unberührte Seite der Côte d'Azur entdecken und fernab des massentouristischen Treibens neue Kraft tanken möchten.


Hier finden Sie weitere Cote d'Azur Orte

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung