Kapelle Notre-Dame du Mai

Ausflüge zur Kapelle Notre-Dame du Mai führen Sie in ein Gotteshaus, das schon im Jahr 1625 errichtet wurde. Hier thront die Kapelle in Six-Fours-les-Plages rund 325 Meter über dem Mittelmeer. Das Cap Sicié ist einer der höchsten Punkte weit und breit. Doch noch eindrucksvoller ist das Cap, seit sich die Kapelle Notre-Dame du Mai an diesem Ort befindet. Ein Besuch des Gotteshauses darf auf einem Abstecher nach Six-Fours-les-Plages nicht fehlen. Denn hier erwartet Sie eine spektakuläre Aussicht.

Kapelle Notre-Dame du Mai
Ausblick auf die Kapelle Notre-Dame du Mai

Dieser Panoramablick lässt Urlauberherzen höher schlagen

An der Spitze der Erhebung sollten Sie diesen fantastischen Anblick auf sich wirken lassen. Der Panoramablick reicht von den Calanques nahe Marseille im westlichen Teil bis hin zu den Hyèrischen Inseln im Osten. Doch auch der Blick landeinwärts ist jedes Postkartenmotivs würdig. Schließlich liegen Ihnen dann Ortschaften wie Sanary-sur-Mer, La Seyne-sur-Mer, Six-Fours-les-Plages, Saint-Mandrier-sur-Mer oder Toulon zu Füßen.

In weiter Ferne erblicken Sie Gebirgslandschaften, die aus weiter Ferne zu einer Einheit zu verschmelzen scheinen. Denn hier gehen das Massif de la Sainte-Baume, Mont Caume und der Mont Faron nahtlos ineinander über. In südlicher Richtung eröffnet sich hingegen ein völlig anderes Bild. Beinahe scheint es, als würden die Klippen vor der Kapelle wie aus dem Nichts tief ins Mittelmeer zu fallen.

Beeindruckende Gemälde säumen den Innenraum

Lassen Sie es sich trotz dieser fulminanten Aussichten nicht nehmen, einen Blick in die Innenräume der Kirche zu werfen. Das Innere ist von zahlreichen Votivbildern gesäumt, die an die einstige Rettung von Seeleuten aus ihrer Lebensgefahr erinnern. Weitere große Wandgemälde des Chores wurden Anfang des 20. Jahrhunderts von dem Maler Jacobs auf Wunsch des Priesters Patrici erschaffen. Weitere Abbildungen tragen die Handschrift lokaler Künstler wie die des Malers de Clinchamps.

Tipps zur Anfahrt

Möchten Sie den historischen Wallfahrtsort erreichen, fahren Sie von der Kapelle Notre-Dame du Mai auf der D2816 mit Ihrem Auto bis zu dem kleinen Parkplatz, der rund 1,2 Kilometer im Norden des Gotteshauses entfernt ist. Anschließend folgen Sie dem asphaltierten Weg, der fußläufig bis zu dem kleinen Gotteshaus führt. Diese Straße wurde einst errichtet, um den umliegenden und rund um das Cap Sicié verlaufenden Wald zu schützen. Allerdings ist dieser Weg von Mitte Juni bis Mitte September und teils sogar bis Ende September gesperrt.

Öffnungszeiten der Kapelle Notre-Dame du Mai

Die Kapelle öffnet von Oktober bis April jeweils am ersten Samstag zur Messe um 10 Uhr ihre Tore. Zudem stehen die Pforten der Kapelle an jedem ersten und dritten Sonntag des Monats von jeweils 14 bis 18 Uhr offen.

Zur Sommerzeit ist die Kapelle allerdings geschlossen. Wie der Name des Gotteshauses bereits vermuten lässt, ist die beste Zeit für einen Besuch der Kapelle der Monat Mai. Denn in diesem Monat öffnet die Kirche täglich von 9 bis 12 Uhr sowie von 14.30 bis 18 Uhr. Auf Anfrage haben Sie sogar die Möglichkeit, an Führungen durch die Kirche teilzunehmen.


Hier finden Sie weitere Sehenswürdigkeiten der Cote d'Azur

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung