Strände von Cannes

Was ist die Idealvorstellung eines traumhaft schönen Strandes? Die Küstenbereiche nach Maß definiert vermutlich jedermann etwas anders. Der eine bevorzugt Strände mit Kieselsteinen, die keinen feinen Sand auf der Haut oder im Haar hinterlassen. Andere wiederum mögen genau dieses Gefühl. An den Stränden von Cannes müssen Sie sich nicht entscheiden. Denn hier wechseln sich Kiesel- und Sandstrände gelungen miteinander ab.

Strände von Cannes
Strände von Cannes

Cannes ist von einer bis zu 15 Kilometer langen Küste umgeben

Schließt man die Lerins Inseln mit ein, ist die Küste von Cannes insgesamt 15 Kilometer lang. Allein das Festland ist von ungefähr 7,5 Kilometer langen Sandstränden gesäumt, die keine Wünsche offenlassen. Neben zwei Stadtstränden und 13 öffentlichen Stränden grenzen in Cannes auch 33 Privatstrände ans Mittelmeer. Während der Zugang zu den öffentlichen Stränden frei ist, müssen Sie für einen Besuch an Privatstränden zumeist ein Eintrittsentgelt bereithalten. Möchten Sie sich in diesem Bereichen außerdem auch einen Sonnenschirm und Liegestuhl mieten, sollten Sie mit Preisen von 10 bis 20 Euro je Tag rechnen.

Die schönsten öffentlichen Strände

Wer etwas günstiger die Vorzüge der schönsten Strände von Cannes genießen möchte, kann aber auch auf den einen oder anderen Geheimtipp ausweichen. Denn hier gibt es diese Küstenabschnitte, die eigentlich nur Einheimische kennen. Einer dieser Geheimtipps ist der Plage Zamenhoff, der unmittelbar neben dem Parkplatz Parc Croisette zu Hause ist. 100 Prozent Badevergnügen zum Schnäppchenpreis verspricht ebenfalls der Plage Macé nahe dem Palais des Festivals. In diesen Badebereichen genießen Sie Sonne pur zum Vorzugspreis.

Doch es gibt auch einen kleinen Haken. An den meisten Stränden von Cannes ist es nicht gern gesehen, die eigenen Speisen mit sich zu führen. Allerdings reihen sich auf dem nahegelegenen Boulevard zahlreiche Bistros aneinander, die allerlei Snacks fürs leibliche Wohl bieten. Außerdem stehen an Cannes' Stränden zahlreiche Toiletten und Duschen zur Verfügung.

Sportangebote am Plage du Casino

Öffentliche Strände unterscheiden sich von privaten Bereichen beispielsweise dadurch, dass Sie in den öffentlichen Bereichen auch Ihre eigenen Liegen mit sich führen dürfen. Großer Beliebtheit erfreut sich der Plage Macé, der direkt links vom Palais des Festivals zu Hause ist. An diesem Strand wird während des Filmfestivals von Cannes ein riesiger Bildschirm für alle Gäste aufgestellt, auf denen ausgewählte Filme präsentiert werden. Laufen Sie an der Brandung links entlang in Richtung Nizza, gelangen Sie automatisch zum Plage Casino. Dieser Plage du Casino – auch als C Plage bezeichnet – lockt insbesondere Sportenthusiasten an. Volleyballspiele stehen in diesem Uferbereich auf der Tagesordnung.

Daran schließt sich der Plage Zamenhoff an. Auch an diesem Strand gibt es Badevergnügen zum Schnäppchenpreis. Denn hier stehen Sonnenliegen schon für 4 Euro pro Tag zur Verfügung. Allerdings ist dasm Plage Zamenhoff auch Schnelligkeit gefragt. Denn viele Einheimische sind sich der günstigen Preise und paradiesischen Zustände des Strandes bewusst. Eine andere Alternative ist dann aber auch der Bijou Plage.

Feinster weißer Sand am Bijou Plage

Der Bijou Plage ist ein riesiger weißer Sandstrand, an dem überall Rauchverbot herrscht. Nicht weit davon entfernt, lädt der Palm Beach nahe dem Boulevard Gazagnaire zum Verweilen ein. Der Moure Rouge ist hingegen der östlichste Strand von Cannes. Beeindruckend ist das Panorama. Denn hier lassen Sie Ihren Blick bis zum Cap d'Antibes schweifen. Insbesondere Wassersportler wie Surfer haben diesen Küstenabschnitt für sich entdeckt.

Außerdem steht in dieser Badeoase auch eine Erste-Hilfe-Station zur Verfügung. Unmittelbar an den Hafen grenzt der Plage de l'Abreuvoir an. Familien fühlen sich von dem Küstenbereich magisch angezogen, der zwischen dem alten Hafen und Okey Beach Club zu Hause ist. Ein weiterer öffentlicher Strand ist in La Bocca gelegen. Hier sind Sie am westlichsten Bereich von Cannes angelangt.

Fantastische Naturlandschaften am Plage de la Bocca

Der Plage du Midi ist ein weiteres Beispiel dafür, dass es einer Stadt wie Cannes nicht an Vorzeigestränden mangelt. Denn auch an dieser Küste tummeln sich zur warmen Jahreszeit viele Sonnenanbeter. Menschen treffen am Plage du Midi aufeinander, um nach Herzenslust Volleyball miteinander zu spielen. Wer zur Sommerzeit die sportliche Herausforderung am Strand sucht, ist deshalb hier genau richtig. Sie können allerdings auch nach dem Plage Laugier Ausschau halten, der zwischen dem Blue Beach und Belle Plage gelegen ist. Ruhesuchende finden am Plage de la Bocca ihr persönliches Badeparadies auf Erden. Diese besondere Ortschaft ist schon aus weiter Ferne an ihrem aus dem Wasser ragenden Felsvorsprung erkennbar. An diesem Ufer ist es ebenfalls verboten zu rauchen.

Ein Badeausflug mit besonders schönen Aussichten verspricht Ihnen ebenfalls der Plage du Trou de l'Ancre. Schließlich genießen Badegäste an dieser Küste nicht nur entspannte Stunden im Mittelmeer. Von atemberaubender Schönheit ist der Ausblick auf die berühmten Felsen von La Bocca. Dieser Anblick wird Ihnen gewiss für lange Zeit in Erinnerung bleiben.

Die meisten Privatstrände gehören luxuriösen Hotelketten an

Zu all diesen Küstenbereichen gruppieren sich in Cannes zudem all die Privatstrände, die zumeist Hotelanlagen angehören. Allerdings dürfen sich auch die Besucher an den Strandbereichen sonnen, die bereit sind, ein Entgelt zu bezahlen. Ein Publikumsliebling unter den Privatstränden ist der Plage du Martinez. Der Strand von Martinez gehört dem gleichnamigen Hotel an, in dem während der Filmfestspiele zumeist das Who-is-Who der Filmbranche residiert.

Ebenso beliebt ist allerdings auch der Plage Royal, der Teil eines Grand Hotels ist. Andere namhafte Hotels wie das Majestic Hotel, Carlton oder Noga Hilton verfügen ebenfalls über hauseigene Küstenabschnitte. Wer Annehmlichkeiten wie Strandlounges, Umkleide- und Duschmöglichkeiten oder Liegestühle genießen möchte, ist hier genau richtig.

So vielfältig sind die Strände von Cannes

Für viele Sonnenanbeter ist Cannes eines der schönsten Reiseziele Europas. Die große Vielfalt der Plages du Cannes beweist, dass dieses Sonnenparadies seinem Ruf auch in vollen Zügen gerecht wird. Ob Privatstrand oder öffentliche Badeoase – hier findet jeder Urlauber ein kleines Fleckchen Erde, um unter der Sonne Südfrankreichs die Seele baumeln zu lassen. Damit steht dem Urlaubsvergnügen in Cannes nichts mehr im Wege.


Hier finden Sie weitere Sehenswürdigkeiten der Cote d'Azur

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung