La Croisette

Weit über die Grenzen der Cote d'Azur hinaus ist die La Croisette als schönste Promenade von Cannes bekannt. Und jeder, der einmal über die Flaniermeile geschlendert ist, wird dem Reiz dieser Touristenattraktion nicht mehr widerstehen können. Ganze drei Kilometer ist dieses pulsierende Herzstück von Cannes lang, das von schillernden Casinos, großen Hotels, exklusiven Markenboutiquen und malerischen Sandstränden eingebettet ist.

Zudem sind es Glanzpunkte wie die schattigen Gärten, der Hafen Canto oder der Rosenpark, die der Promenade von Cannes einen besonderen Zauber verleihen. Doch obwohl die La Croisette im Laufe der Zeit etwas an Glanz verlor, erstrahlt die Promenade nun schrittweise wieder mit ihrem ganz besonderen Charme. Denn nachdem der Strand im ersten Schritt verbreitert wurde, soll die Croisette mit Vergoldungen nun noch exklusiver erscheinen.

La Croisette
Weit über die Grenzen der Cote d'Azur hinaus ist die La Croisette als schönste Promenade von Cannes bekannt

Feinster Sand sorgt für Wohlfühlatmosphäre

Der Duft der an der Promenade entlang verlaufenden und frisch angestrichenen Häuser und Restaurants scheint beinahe noch in der Luft zu liegen. Zahlreiche alte Hotels wurden abgerissen, um neuen Etablissements Platz zu machen. Der öffentliche Strand wurde mittlerweile um weitere stolze 200 Meter erweitert. Doch für diese Badeoasen gibt es auch einen Wehrmutstropfen. Denn die meisten dieser Küstenbereiche befinden sich im Privatbesitz.

Um den zum Teil nur fünf Meter breiten Strand zu erweitern, wurden extra 85.000 Kubikmeter von hellstem feinem Sand aus einem Steinbruch bei Toulon im westlichen Teil des Landes per Frachtschiff mithilfe von schwimmenden Rohren bis vor Croisette gepumpt. Diese Menge ist beträchtlich und mit dem Volumen von bis zu fünf olympischen Schwimmbädern vergleichbar. Seitdem ist die La Croisette noch schöner und prachtvoller. Und auf jedem einzelnen Meter, so scheint es, überrascht die Croisette immer wieder aufs Neue. Denn auch die Religion hat auf dieser Flaniermeile Einzug gehalten.

Die La Croisette und ihre religiöse Bedeutung

Der Name der provenzalischen Allee leitet sich aus der Bezeichnung "Crouseto" für "kleines Kreuz" ab. Deshalb verwundert es auch nicht, dass sich am Ende des Kaps eine Mini-Kapelle befindet, die dort zu Ehren der Mönche von Lérins erbaut wurde. Einst – so heißt es heute – setzten die Gläubigen an dieser Stelle auf die Inseln über. Und obwohl die Stadt Cannes heute besonders gern in einem Atemzug mit den Internationalen Filmfestspielen genannt wird, lag in der Stadt schon lange Zeit vorher das Ambiente von Luxus und Reichtum in der Luft.

Aus dem Grund entschieden sich Regierende in der Stadt auch schon um 1850 dafür, die Promenade noch weiter auszubauen. Einst war die Croisette nicht viel mehr als ein schmaler Fußweg, der von Schilf und noch mehr Sümpfen umgeben war. Doch diese Zeiten gehören längst der Vergangenheit an.

Eine der schönsten Touristenattraktionen der Stadt

Die offizielle Einweihung der Promenade zelebrierten Einheimische dann 1874. Danach dauerte es noch einmal 16 Jahre, bis die Flaniermeile die heutige Länge bis zum Kap erreichte. Bis zum Jahr 1960 blieb die La Croisette dann in ihrer einstigen Form erhalten. Doch dann entschied sich die Regierung dafür, Strände künstlich zu errichten und die Fahrbahn zu verbreitern. Dabei war es besonders wichtig, dass durch diese Baumaßnahmen weder Strände noch Parkanlagen an Raum verloren.

Heute schätzen Einheimische und Auswärtige die La Croisette als wichtiges verbindendes Element, das die Stadt und Strände miteinander vereint. Und das Konzept geht auf. Denn wer heute an Cannes denkt, assoziiert nicht nur die Luxushotels mit dem mondänen Flair, das in der Region herrscht. Die La Croisette ist heute eine ebenso beliebte Touristenattraktion.

Auf der La Croisette ist der Luxus zu Hause

Auf jedem einzelnen Meter der drei Kilometer langen Promenade ist der Luxus zu Hause. Denn wer sich unter Palmen auf die Spuren namhafter Stars begeben möchte, ist auf der Croisette genau richtig. Unangefochtenes Highlight für Schnäppchenjäger sind zweifelsohne all die Luxusboutiquen, die zum Shoppen einladen. Von Chanel bis Gucci oder von Louis Vitton bis Ralph Lauren – hier ist das Who is Who der Modewelt vertreten.


Hier finden Sie weitere Sehenswürdigkeiten der Cote d'Azur

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung