Côte d’Azur Zoos

Neben Abenteuerparks und außergewöhnlichen Museen sind es insbesondere zoologische Gärten, die Kinderherzen im Urlaub an der Côte d’Azur höher schlagen lassen. Das in der Region vorherrschende mediterrane Klima bildet die Lebensgrundlage für eine Vielzahl unterschiedlicher Tierarten, von der Familien, Tierfreunde und alle anderen Besucher profitieren.

Zoos an der Côte d’Azur
Côte d’Azur Zoos

Mannigfaltige Meeresbewohner im Marineland Antibes

Marineland AntibesMarineland Antibes

Eine der größten und bekanntesten Tieranlagen an der Côte d’Azur ist das Marineland in Antibes. Dieser im Jahr 1970 im südöstlichen Teil der Côte d’Azur errichtete Tierpark galt zur Eröffnung als erster Meerespark des gesamten Landes. Bis heute hat sich das Marineland als populäres Ausflugsziel etabliert, das mehrere Naturparks auf seinem Gelände vereint. Ein besonderes Highlight ist, dass auf dem Parkgelände immer wieder neue Attraktionen entstehen. Seelöwen, Delfine und Seehunde sind die tierischen Stars dieser Anlage. Regelmäßig finden im Marineland Vorführungen statt, in deren Rahmen diese und andere Meeresbewohner ihr Können unter Beweis stellen. Dennoch sind die Betreiber des Parks bemüht, den Tieren schrittweise eine artgerechtere Haltung zu ermöglichen. Von diesem Gedanken inspiriert, wurde im Jahr 1999 vermutlich ein neues Orcabecken erbaut. Faszinierend ist, dass jedes im Marineland lebende Tier einen individuellen Trainer oder Betreuer hat. Weil das Wasser für Orcas und Delfine unmittelbar aus dem angrenzenden Meer gepumpt und gefiltert wird, leben die Tiere in sauberem salzhaltigem Wasser. Möchten Sie die Tiere oder Attraktionen wie einen Minigolfplatz, den Bauernhof oder das La Petite Ferme aus direkter Nähe bewundern, stehen Ihnen die Tore generell von Mitte Februar bis Anfang Januar offen. Zur Sommerzeit sind die Tieranlagen zum Teil bis 24 Uhr geöffnet. An allen anderen Tagen betreten Sie den Tierpark von 10 bis 18 oder 19 Uhr. Abweichende Öffnungszeiten gelten außerdem für die Wild West Farm, das Adventure Golf oder das Aquasplash. Für einzelne Zoo-Höhepunkte sind zudem andere Eintrittspreise gültig. Wünschen Sie einen Eintritt zum gesamten Marineland, betreten Kinder zwischen drei und zwölf Jahren insgesamt 28 Euro und Erwachsene 36 Euro. Für Senioren und Studenten gelten besondere Tarife, ebenso wie für Besucher mit Handicap. Bedenken Sie allerdings, dass die Tieranlage seit Oktober 2015 bis auf weiteres als geschlossen gilt. Erkundigen Sie sich aktuell vor Ihrem Besuch, ob das Marineland wieder in Betrieb ist.

Eine außergewöhnliche Rundreise im Safaripark Fréjus

Im Gegenzug stehen Sie im Safaripark Fréjus nicht vor verschlossenen Toren. Dieses etwa fünf Kilometer vom nördlichen Teil der Stadt entfernte Tierparadies verspricht Ihnen einen Zoobesuch der etwas anderen Art. Haben Sie die Eintrittsgelder zwischen sechs Euro für Kinder sowie 9,60 Euro für erwachsene Besucher entrichtet, begeben Sie sich auf dem Parkgelände auf eine spannende Safari. Weil der Tierpark als Rundfahrtparcours konzipiert ist, dürfen Sie einige Areale dieses Côte d’Azur Zoos überhaupt nicht zu Fuß betreten. In diesen Gebieten laufen die Tiere frei herum, so dass Sie diese Zonen nur mit einem Fahrzeug betreten können. Haben Sie schon immer davon geträumt, tierische Bewohner wie Kamele oder Affen von Ihrem Auto aus zu füttern, erfüllen Sie sich diesen Wunsch im Safaripark Fréjus. Des Weiteren leben Geier, Raubkatzen, Papageien, Flamingos oder Elefanten in dieser Tieranlage.

Tropische Pflanzen und exotische Tiere

Eine weitere interessante Option für Tierfreunde ist der Parc Phoenix in Nizza. Diese Parkanlage ist zwar in erster Linie eine botanische Erlebniswelt, aber dennoch kommt die hiesige Fauna im Parc Phoenix nicht zu kurz. Im Jahr 1990 eröffnet, vereint die Anlage auf einem sieben Hektar großen Gelände über 2.000 verschiedenen Pflanzenzarten. Das Besondere am Gestaltungskonzept dieses Zoos an der Côte d’Azur ist, dass der Standort der Pflanzenarten den Breitengraden angepasst wurde, in denen auch die in der Tieranlage beherbergten Tiere zu Hause sind. Das Resultat sind Attraktionen wie eines der größten Gewächshäuser in Europa, das eine tropische Pflanzenwelt sowie exotische Vögel und Tierarten vereint. Auf einem Abstecher zum Parc Phoenix durchqueren Besucher in dem Areal mehrere große Gebiete, die dementsprechend verschiedenen Klimazonen gewidmet sind. Hier gedeihen Biloba-Gewächse, Ginkgobäume, Baum- oder Palmfarne, in deren Nähe sich mit Blumen bepflanzte Krater befinden. Der Parc Phoenix ist zugleich die Heimat eines Wasserfalls, um den sich Hunderte von Schildkröten tummeln. Dieses tierische Abenteuer erwartet Sie zur Sommerzeit täglich von 9.30 bis 19 Uhr sowie im Winter bis 17 Uhr. Kinder unter sechs Jahren betreten das Naturparadies zum Nulltarif. Für ältere Kinder wird ein Eintrittsentgelt von 4,50 Euro berechnet, während Sie als Erwachsene sechs Euro bereithalten sollten.

Erkundungstouren durch den „Garten der Schmetterlinge“

Mit einem besonderen Konzept überrascht der Tierpark Le Jardin des Papillons. Dieser Côte d’Azur Zoos, eindrucksvoll als „Garten der Schmetterlinge“ bezeichnet, befindet sich am Ausgang der Stadt Digne-les-Bains. Das grüne Kleinod ist Bestandteil eines Rundweges, der um die Gegend von Sankt-Benoit verläuft. Pittoresk am Fuße der Lachsberge gelegen, beherbergt der Zoo über 500 verschiedene Pflanzenarten. Doch nicht nur die abwechslungsreiche Flora ist ein Markenzeichen des Tierparks. Ebenso imposant ist der überwältigende Reichtum an Schmetterlingen, die in diesem Naturidyll leben. Nach einer Voranmeldung öffnet der Tierpark im April, Mai, Juni und September seine Pforten. Im Juli und August werden in der Tieranlage mehrmals täglich Führungen veranstaltet, beispielsweise um 10 Uhr, 14.30 Uhr oder 16 Uhr.

Auch diese Tierparks locken Tierfreunde an

Wünschen Sie auf Ihrer Reise an die Côte d’Azur weitere tierische Begegnungen, sind Sie im tropischen Tierpark Jardin Exotique et Zoo de Sanary in Sanary-sur-Mer am Ziel Ihrer Träume angelangt. Exotische Vögel flattern ebenfalls im Jardin d’Oiseaux Tropicaux umher – einem Freizeitpark, der von Anfang Februar bis Ende Oktober offen steht. Tierische Abenteuer erwarten Sie ebenfalls im Wildgehege Alpha in Le Temps du Loup oder im Zoo du Mont Faron in Toulon.

Pin It

Hier finden Sie weitere Artikel aus unserem Cote d'Azur Verzeichnis