Côte d’Azur Yachtcharter

Am Französischen Mittelmeer zu Hause, begeistert die Côte d’Azur als beliebtes Segelrevier. Malerische Naturlandschaften, das angenehm milde Klima und vielfältige Ankerplätze sowie Häfen versprechen optimale Bedingungen für einen Segeltörn. Eine weitere Stärke der Côte d’Azur ist das ideale Segelwetter, weil zur Hauptsaison nur im Ausnahmefall zu starke Winde wehen und das Mittelmeer höchst selten mit hohen Wellen überflutet ist. Dank geringer Strömung und Tide lauern auch in Küstengebieten nur wenige Gefahren. Zudem ist die Sicht aufs Mittelmeer außerordentlich gut. Diese Konstellation ist das Erfolgsrezept des Segelreviers an der Côte d’Azur.

Yachtcharter an der Côte d’Azur
Côte d’Azur Yachtcharter

Côte d’Azur Yachtcharter: Stützpunkte in mehreren Küstengebieten der Region

Fürs Yachtchartern stehen Ihnen an der Côte d’Azur Stützpunkte in Port Grimaud, dem Segelzentrum Antibes oder Bormes les Mimosas zur Verfügung. Ein beliebtes Ausflugsziel sind die Côte Varoise oder Iles d’Or, die Sie beim Yachtchartern erkunden können. Segeldestinationen wie Port Cros, die Insel Porquerolles, Le Levant, das Cap Lardier oder die Bucht Cavalaire sind nur wenige Meilen voneinander entfernt. Doch auch an Zielen wie St. Raphael, St. Tropez, Agay, Cannes oder der Ile de Lerins können Sie Halt machen. Planen Sie für Ihre Ausfahrten mit einer Yacht etwas mehr Zeit ein, sind die Balearen, Korsika oder Sardinien potentielle Ziele für eine Stippvisite. Wagen Sie sich beim Yachtchartern zu weiter entfernten Zielen wie Bonifacio, erhaschen gigantische Felsformationen in Küstengebieten Ihre Blicke.

Antibes ist eines der Zentren des Segelsports

Segelschiffe im Hafen von AntibesSegelschiffe im Hafen von Antibes

Einer der schönsten und modernsten Yachthäfen an der Côte d’Azur ist der Charter-Stützpunkt Golfe-Juan bei Antibes. In seiner heutigen Form existiert dieses Hafengelände an der Französischen Riviera erst seit wenigen Jahren. Bereits aus diesem Grund ist dieser idyllisch in einer abgerundeten Bucht gelegene Badeort bei Wassersport-Enthusiasten äußerst beliebt. Historisch machte der Golfe-Juan zu Beginn des 19. Jahrhunderts von sich reden. Damals landete Napoleon in Golfe-Juan, nachdem sich der französische General nach seiner Verbannung auf die Insel Elba wieder in Richtung Paris begab. Auch der Maler Pablo Picasso verbrachte nach dem Zweiten Weltkrieg einige Zeit in der Region.

Die tausend Gesichter des Stützpunkts Port d’Hyères

Ein weiterer bekannter Stützpunkt zum Côte d’Azur Yachtchartern ist am Port d’Hyères zu Hause. Das große Hafengelände befindet sich vor der Halbinsel von Hyères mit drei üppig bewachsenen Inseln, von denen eine schöner als die andere ist. Als Heimat mehrerer Quellen ist Port Cros als das üppigste Eiland des kleinen Archipels bekannt. Mit Ihrer Segelyacht bereisen Sie ein Naturschutzgebiet, in dem Sie beispielsweise an Tauchgängen teilnehmen können. Starten Sie vom Port d’Hyères zur Ile du Levant, steuern Sie eine der ältesten europäischen Nudistenkolonien an. Von überwältigender Schönheit ist die Insel Porquerolles, an deren Nordküste Sie sich an traumhaften Sandstränden sonnen. Diese Ausflugsziele sowie die Auswahl aus mehr als 1.200 Liegeplätzen am Port d’Hyères unterstreichen die große Bedeutung dieses Yachthafens.

Segelboote für kleine oder große Reisegruppen

Auf welchem Segelboot Sie diese und andere Reviere an der Côte d’Azur erkunden möchten, hängt von der Zahl der Bootsinsassen sowie Ihrem Geldbeutel ab. Ob mit oder ohne Crew, ob allein oder in Begleitung von Freunden oder Familie – beim umfangreichen Angebot an Yachten an der Französischen Riviera ist alles möglich. Kleinere Segelyachten mit einer Länge von etwa zehn Metern stehen Ihnen zu Preisen zwischen 1.000 und 2.000 Euro pro Woche zur Verfügung. Bevorzugen Sie größere Segelyachten, erobern Sie das Mittelmeer und die Côte d’Azur auf Booten mit Längen von 20 oder gar 30 Metern. Bereits bei Booten mit Annehmlichkeiten wie drei Kabinen sowie einer Crew ist es üblich, dass Sie beim Yachtchartern mit einer Miete von etwa 2.000 Euro rechnen müssen. Bootsfahrten auf größeren komfortablen Segelyachten kosten Sie bei einer wöchentlichen Nutzung ein kleines Vermögen. Entscheiden Sie selbst, ob Ihnen dieses Segelabenteuer 30.000 Euro wert ist.

Melden Sie Ihre Wünsche so zeitig wie möglich an

Sind Sie an einer Segelyacht mit eigener Crew interessiert, sollten Sie diesen Wunsch bei einem Yachtanbieter zum frühmöglichen Zeitpunkt äußern. Sollen die Katamarane, Luxusyachten oder Segelyachten Ihrer Wahl besonderen Anforderungen entsprechen, sind Sie ebenfalls gut beraten, diese Buchung so schnell wie möglich vorzunehmen. Bereisen Sie das Mittelmeer und erobern Sie die Côte d’Azur, indem Sie auf Ihrer Segelyacht weit mehr als einen Hauch von Luxus verspüren. Ihr persönlicher Vorteil ist, dass Sie aus mannigfaltigen Häfen das Start- und Endziel auswählen können, das mit Ihren Reisezielen am besten konform ist. Mit dem Port Grimaud, Menton / Garavan, Cogolin sowie Golfe Juan bietet Ihnen die Ostküste der Französischen Riviera eine riesige Bandbreite an Haltestationen. Auf westlichem Terrain finden Sie entsprechende Häfen in Bandol, Marseille, Port Pin Rolland oder Saint Mandrier. Ihre Suche nach kompetenten Ansprechpartnern endet bei Gesellschaften wie Nautic Tours, Sailpont, dem Bavaria Yacht Broker oder Bluemare Yachting. Mit diesem Wissen im Gepäck, kann Sie auf Ihrer Segeltour an der Côte d’Azur gewiss nichts mehr aufhalten!


Hier finden Sie weitere Artikel aus unserem Cote d'Azur Verzeichnis

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung