Côte d’Azur Wetter

Im südöstlichen Teil von Frankreich zu Hause, wird die Côte d’Azur vom Mittelmeer beeinflusst. Die Côte d’Azur lockt als „Französische Riviera“ und erstreckt sich über einige hundert Kilometer hinweg von der Stadt Cassis nahe Marseille bis hin zur italienischen Grenze. Für Besucher der Côte d’Azur ist angenehm, dass überall ein verhältnismäßig konstantes Klima herrscht.

Wetter an der Côte d’Azur
Côte d’Azur Wetter

An der Côte d’Azur ist es selten zu heiß und dennoch nicht zu kalt

Angenehm milde Winter und dennoch nicht zu heiße Sommer sind das Markenzeichen dieses Urlaubsgebiets. Scheint an Wintertagen an der Côte d’Azur kräftig die Sonne, sind Temperaturen zwischen 15 und 20 Grad Celsius im Bereich des Möglichen. Denn vor Ort dominiert mildes, mediterranes Klima. Weil zur Sommerzeit stets eine frische Brise der Meeresluft über die Küstenregionen hinwegfegt, wird ein Besuch in dem Urlaubsort nur selten zur Schweiß treibenden Angelegenheit. Tage, an denen das Quecksilber über die 30-Grad-Marke klettert, haben an der Côte d’Azur Seltenheitswert. Dementsprechend ergeben sich auch zur Sommerzeit ausreichend Gelegenheiten, um richtig durchzuatmen. Hinzu kommt, dass sich das Côte d’Azur Wetter in der Region mit durchschnittlich 300 Sonnentagen als äußerst konstant erweist. Dennoch ist der Winter mit rund neun Regentagen pro Monat etwas düsterer und weniger sonnig als die wärmere Jahreszeit.

Angenehm warm: Jährliche Durchschnittswerte von rund 19 Grad Celsius

Angenehm mild ist die durchschnittliche Jahrestemperatur, die sich auf 19,4 Grad Celsius beläuft. Am kältesten ist es zur Winterzeit von Dezember bis Februar. Allerdings zeigt das Thermometer auch zu dieser Zeit nur selten weniger als 10 Grad im Plusbereich an. In den kältesten Nächten herrschen noch immer milde Werte von durchschnittlich fünf bis sechs Grad Celsius. Dass Schnee bei diesen Temperaturen eine echte Rarität an der Côte d’Azur ist, liegt auf der Hand. Im Gegensatz zur kälteren Jahreszeit kommt der Sommer an der Côte d’Azur von Ende Juni bis Anfang September richtig in Fahrt. Höchsttemperaturen von etwa 30 Grad Celsius stehen auf der Tagesordnung. Im Durchschnitt belaufen sich die Tageshöchstwerte auf ungefähr 26 Grad Celsius. Das Mittelmeer verspricht zur Sommerzeit mit Durchschnittswerten zwischen 21 und 23 Grad beste Bedingungen für einen Sprung ins feuchte Element. Hinzu gesellt sich die Tatsache, dass Regen im Sommer großen Seltenheitswert hat. Regelmäßig trocknen an der Côte d’Azur zur Sommerzeit ganze Naturlandschaften aus. Großflächige Wald- und Buschbrände drohen.

Durchschnittliche Temperaturen an der Côte d’Azur
Monat Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Temperatur 13°C 13°C 16°C 17°C 20°C 24°C 27°C 28°C 25°C 22°C 18°C 13°C
Durchschnittliche Sonnenstunden am Tag an der Côte d’Azur
Monat Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Temperatur 6 7 7 8 9 10 12 10 9 7 5 5

Reges Treiben zur Sommerzeit

Dieses Risiko tut der Reiselust von Sonnenanbetern jedoch keinen Abbruch. Obwohl sich die Côte d’Azur als beliebtes Ganzjahresreiseziel bewährt, eignet sich die Hauptsaison im Sommer besonders gut für einen Strandurlaub. Paare, Familien oder größere Reisegruppen steuern die Côte d’Azur an, um die Sonnenseite des Lebens zu genießen. Die logische Konsequenz ist, dass die bekanntesten Strände des Urlaubsreviers zur Sommerzeit recht überlaufen sind und auf den Küstenstraßen häufig Staus entstehen. Wer diese belebte Zeit an der Côte d’Azur umgehen und auf andere Zeitpunkte ausweichen möchte, hat im Frühling oder Herbst beste Chancen auf einen entspannten und sonnigen Urlaub. In der Nebensaison verspricht eine Reise zu diesen Jahreszeiten ebenfalls viel Freude, weil milde Temperaturen und beständiges Côte d’Azur Wetter vorherrschen. Auch wenn das Frühjahr sowie der Herbst keine lupenreinen Bedingungen für einen klassischen Badeurlaub bieten, geizt die Reiseregion nicht mit ihren Vorzügen. Es bestehen beste Bedingungen für einen Kulturlaub, den Sie beispielsweise in mediterran anmutenden Städten wie Cannes oder Nizza verbringen können. Alternativ hat Ihnen der Winter an der Côte d’Azur einiges zu bieten. Möchten Sie die Vorzüge eines beliebten Badeparadieses genießen, erobern Sie zur kalten Jahreszeit ein Reiseziel im Dornröschenschlaf. Fernab großer Touristenströme lassen Sie Ihre Seele in einem Urlaubsgebiet bummeln, auf dem die Straßen im Winter wie leergefegt sind. Allerdings wissen diese Ruhe, Abgeschiedenheit und Harmonie viele Reisende zu schätzen. Ein weiterer Vorteil von einer Reise an die Côte d’Azur zur Winterzeit ist, dass Sie Ihren Geldbeutel effektiv schonen. Weil Ferienunterkünfte und Flüge zur kalten Jahreszeit tendenziell preiswerter sind, sparen Sie auf einer Winterreise an die Côte d’Azur auch noch den einen oder anderen Euro.

  Durchschnittliche Regentage an der Côte d’Azur
Monat Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
  Temperatur 9 7 8 9 8 5 2 3 7 8 9 9

Nur im Herbst regnet es an der Côte d’Azur relativ häufig

Richtige Regenschauer erwarten Sie vor Ort nur im Herbst. Beabsichtigen Sie einen Besuch in einer der wärmsten Städte an der Côte d’Azur, sind Sie in Nizza genau richtig. Bedingt durch das angenehme mediterrane Klima, verzaubert das Gebiet mit einer blühenden Pflanzenwelt. Ohne all ihre Weinstöcke und Olivenbäume wäre die Côte d’Azur überhaupt nicht vorstellbar. Zudem beeinflusst das Klima die abwechslungsreiche Landschaft, die die Grundlage für eine Tierwelt voller Facetten bildet. Dank der milden angenehmen Bedingungen leben im Seealpen-Gebiet Tiere Adler, Wölfe oder Steinböcke. Das Mittelgebirge mit seinen kargen Steinlandschaften ist über die Jahrhunderte hinweg zur Heimat von Reptilien wie der Eidechsennatter avanciert. Dieser naturlandschaftliche Facettenreichtum ist ein faszinierender Beigeschmack des an der Côte d’Azur vorherrschenden Wetters.


Hier finden Sie weitere Artikel aus unserem Cote d'Azur Verzeichnis

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung