Côte d’Azur Bars und Clubs

Keine Bars und Clubs, sondern echte Institutionen! Die bekanntesten Bars und Clubs an der Côte d’Azur genießen Kultstatus! A- und B-Promis gehen in diesen Locations ein und aus. Möchten Sie in diesen Clubs ebenfalls die Nacht zum Tag machen, sollten Sie den einen oder anderen Euro mehr in der Tasche haben: Um sich in einem dieser Clubs einen Platz zu sichern!

Bars und Clubs an der Côte d’Azur
Côte d’Azur Bars und Clubs

Im „VIP Room“ ist der Name Programm

Der Name „VIP Room“ in Cannes hält, was er verspricht. Insbesondere dann, wenn die Filmfestspiele in der Stadt stattfinden, ist das Motto des Clubs Gesetz. „More than a club … a legend“ lautet das Credo dieses Publikumsmagneten, dessen Boden in den vergangenen Jahren von keinen Geringeren als Hollywoodstar Johnny Depp oder Designer Karl Lagerfeld betreten wurde. Auf der Bühne rockt regelmäßig die Elite der Top-Musiker wie Will.i.am oder „Bloodlines“-Star Robin Thicke. Finessen wie stilvoll beleuchtete Sitzblöcke, riesige weiße Ledercouches sowie gigantische Lichtershows sind klassische Markenzeichen dieses Clubs.

Im „Club 55“ regiert das neue Geld

Obwohl sich der „Club 55“ längst den Status als Legende an der Côte d’Azur gesichert hat, ist diese Location ein Ort der „Neureichen“. Vom altehrwürdigen, mondänen und stilvollen Charme des alten Jetsets ist an der bekannten Strandbar von Pampelonne nicht mehr viel zu spüren. Zu der Location, in der sich einst Formel-1-Piloten, weltweit erfolgreiche Hollywood-Schauspieler und Topmodels die Klinke in die Hand gaben, erhält heute auch die unbekannte Noblesse Eintritt. Im Hinblick auf diese bewegte Vergangenheit ist der „Club 55“ in der heutigen Zeit zu einer Pilgerstätte avanciert, an dessen holzpatinierten Tresen noch immer regelmäßig Stars aus aller Welt aufeinander anstoßen - und auf diese Bar, die an der Côte d’Azur zweifelsohne Maßstäbe setzt.

„Les Caves du Roy“: Prunk, Protz und Party hat einen Namen!

Das „Les Caves du Roy“ bedient alle Klischees, die für einen Club in Saint Tropez typisch sind. Protz, Prunk und Party stehen in dieser Location auf dem Programm, auf deren Tischen schon Größen wie Topmodel Naomi Campbell oder Rolling Stones-Legende Mick Jagger ihre Hüften schwangen. Die Innenausstattung des „Les Caves du Roy“ strotzt vor Prunk und Reichtum. Mit Samt überzogene Sitzecken, gepflegte Ledermöbel und barock anmutende Säulen, die mit Glas und Kupfer überzogen sind, ziehen die Blicke auf sich: Dieser Stil wird in dem Club seit den 1960er Jahren gehegt und gepflegt. Weil Paparazzi zu dem Club unter keinerlei Umständen Eintritt erhalten, frönen Prominente in dieser Location immer wieder ihrer Partylust. Um dieses Spektakel zu erleben, müssen Sie allerdings erst einmal an der Security vorbeikommen, die als eine der strengsten an der Côte d’Azur gilt. Die stattlichen Preise fallen bei den gut betuchten Gästen allerdings kaum ins Gewicht.

Im „Nikki Beach Club“ regnet es Champagner

Champagnerduschen stehen im „Nikki Beach Club“ in Saint Tropez auf der Tagesordnung. Hier trifft sich der Jetset – an einer legendären Strandbar am Pampelonne-Strand, die Teil der internationalen Franchisekette „Nikki’s“ ist. Gutbetuchte Gäste treffen hier regelmäßig auf Stars aus der Film- und Musikbrache: Um anschließend auf den weißen Liegen Platz zu nehmen oder sich in ebenso weiße Kissen zu kuscheln, die unter Sonnenschirmen am puderweißen Strand positioniert sind. Die Klientel ist kaum von den anderen Clubs der Kette, die beispielsweise in Marbella oder Ibiza ansässig sind, zu unterscheiden. Überall laufen mit einem knappen Bikini bekleidete Damen umher, deren Portemonnaies prall gefüllt sind und deren Haut knackig braun ist.

Im „Jimmy’z“ kostet alles ein bisschen mehr

Bei der Crème de la Crème der besten Partyadressen an der Côte d’Azur reiht sich das „Jimmy’z“ in Monte Carlo definitiv auf den vordersten Rängen ein. Diese Location gilt als der feinste Club von Monaco, der seit der Mitte der 1970er Jahre eine feste Größe namhafter Nachtschwärmer sowie Besuchern mit dem gewissen Kleingeld ist. Dass der Club für den Eintritt sowie in dem Etablissement servierte Drinks den einen oder anderen Euro mehr verlangt, gehört in dieser direkt am Strand von Monte Carlo gelegenen Location zum guten Ton dazu. Zur Sommerzeit dürfen Sie das „Jimmy’z“ ausschließlich mit Reservierung betreten. Ab 23 Uhr erhalten Sie Zutritt zu dem Club, in dem Sie sich nicht wundern sollten, wenn Ihnen Formel-1-Legende Flavio Briatore oder „Titanic“-Star Leonoardo di Caprio über den Weg laufen. Möchten Sie sich den Maximen der gut betuchten Klientel anpassen, betreten Sie allerdings nicht vor Mitternacht die heiligen Hallen. Dafür werden Sie mit etwas Glück mit heißen Rhythmen belohnt, die DJs wie David Guetta oder Bob Sinclaire durch den Raum schallen lassen. Aussichten, die jedem Musikliebhaber und Partygänger ein Lächeln aufs Gesicht zaubern! Das Nachtleben an der Côte d’Azur ist bunt, facettenreich und pompös – eine Atmosphäre, die nicht nur die High Society betört.


Hier finden Sie weitere Artikel aus unserem Cote d'Azur Verzeichnis

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung